// DER FREIE KOPFSTAND #7 //

Updated: Dec 16, 2019


Seit Beginn meiner Kolumne vor über einem Jahr, hatte ich mir vorgenommen immer aussergewöhnliche oder ungewöhnliche Posen unter die Lupe zu nehmen, vielleicht sogar das Ein oder Andere Yoga-Tabu anzusprechen oder Mysterium aufzudecken. Wie zB bei diesem freien Kopfstand, der den Eindruck weckt, dass ich ihn wirklich so über einen längeren Zeitraum halten könnte.

Für mich noch viel interessanter war die Zusammenarbeit mit dem Fotografen Richard Pilnick, denn das Besondere an seinen Bildern ist, dass er immer noch oder sagen wir wieder, analog schiesst. Im Nachhinein dachte ich zwar, dass es bei solchen kniffligen Sachen schlauer wäre digital zu arbeiten, weil es schneller geht, aber heute bin ich glücklich diese Erfahrung gemacht zu haben.

Das Catalonia Hotel in Berlin Mitte war die Location der Wahl und dort sind wir erst mal durch die Lobby gestiefelt und haben uns kurzerhand ausgerechnet für einen Spot vor den Aufzügen entschieden. Die Gäste schien das Spektakel zum Glück eher zu begeistern oder wahlweise nicht zu interessieren. Genügend Ablenkung, um unsere Konzentration herauszufordern war auf jeden Fall gegeben. Nach ein paar Runden auf hartem Holzboden war das Ding zum Glück im Kasten. Für mich hiess es einfach nur Vertrauen, weil ausser ein paar Test Polaroids für mich nicht viel zu sehen war. Das Warten und hoffen hat sich gelohnt, denn da Resultat lässt sich zumindest dafür Nutzen den eigenen Eltern oder Grosseltern einen kleinen Schrei des Entsetzens zu entlocken.

Wer die Ausgabe verpasst hat, kann hier noch ein mal nach lesen:

#yogajournal #richardpilnick #diesdasasanas

122 views

Would you like me to teach a workshop in your studio? Please message me here.

@ 2020 by Jelena Lieberberg 

  • Black Instagram Icon
  • Black Facebook Icon
  • Black YouTube Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Facebook Icon
  • Black YouTube Icon